Filmfest KINO.KAT

KATALANISCHE FILMTAGE IN MÜNCHEN: Zwei Tage lang im Herbst werden im München Filmproduktionen aus den letzten Jahren in katalanischer Originalversion mit englischen oder deutschen Untertiteln gezeigt. Im Programm stehen auch Kinderfilme auf Katalanisch.

Unterstützung: Die Katalanische Regierung, Filmfest VOC

Das Projekt

 

 

 

Die katalanischen Filmtage finden jährlich seit 2013 in München statt. Das Projekt wurde kurz nach der Gründung des Casals Català de Munic, von einer kleinen und motivierten Gruppe von Mitgliedern des Casals initiert.

Die ursprüngliche Idee war: Filme, Dokumentarfilme und Kurzfilme aus Katalonien, die in München nicht vorgeführt werden, dem Publikum zu zeigen.

Dank der Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München und der Generalitat de Catalunya, sowie das Know How dieser Filmliebhaber, können wir dem Münchener Publikum ein kleines aber hochwertiges Filmfestival anbieten.

Die Produktionen stammen aus dem gesamten katalanischen Sprachraum, mit Werken aus den Balearen, Valencia und Katalonien.   

Das Kinderprogramm besteht aus internationalen, ins Katalanisch übersetzte Filmen. Es ist uns wichtig, dass müncher Kinder mit katalanischen Wurzeln die Sprache besser kennenlernen.

Kino.Kat 2020, Online-Ausgabe

8. Edition der Katalanische Filmtage in München.

Am 28. und 29. November 2020 werden in Internet Filmproduktionen aus den letzten Jahren in katalanischer Originalversion mit englischen oder deutschen Untertiteln gezeigt. Im Programm steht auch ein Kinderfilm auf Katalanisch.

 KINDERFILM

Jacob, Mimi und die Hunde der Nachbarschaft

Publikum: Kinder (ab 6 Jahren)
Genre: Animation
Regie: Edmunds Jansons
Land: Lettland und Polen
Jahr: 2019 Dauer: 70 Minuten

Eine originelle Geschichte, die sich mit der Gentrifizierung und der urbane Umwandlung beschäftigt und ermöglicht, Ungerechtigkeiten zu überwinden, wenn sie zusammen bekämpft werden. Selbst mit einer Bande sprechender Hunde!

____

FILM FÜR ALLE ALTERSKLASSEN

Jean-François und der Sinn des Lebens.

Zielgruppe: Alle Altersklassen (besonders für Jugendliche und Erwachsene).

Filmart: Spielfilm.

Genre: Komödie.

Regie: Sergi Portabella

Jahr: 2018

Dauer: 1h 25min

Ein dreizehnjähriger einsamer, “existentialistischer” junger Mann verlässt sein Zuhause, um nach Albert Camus, seinem Lieblingsphilosophen, zu suchen. Leider weiß er nicht, dass Albert Camus seit fünfzig Jahren tot ist. Auf seinem Weg nach Paris wird er Liebe und vielleicht sogar den Sinn des Lebens finden.

____

DOKUMENTARFILM
Kleine Welt
Filmart: Dokumentarfilm – Spielfilm
Genre: Abenteuer
Zielgruppe: Alle Altersklassen
Länge: 84min
Originalfassung: Katalanisch www.corteyconfeccion.net, Umbilical Productions Nabelproduktionen

Albert ist seit seinem 14. Lebensjahr ohne Geld und im Rollstuhl um die Welt gereist. Jetzt möchte er sich mit seiner Freundin einer neuen Herausforderung stellen: Einen Leuchtturm in Neuseeland erreichen, der am weitesten von seinem Zuhause entfernt ist.

  1.  Die Filme werden am Wochenende des 28. und 29. November über die Plattform https://kinokat.filmplatz.de zugänglich sein.
  2. Die Filme werden auf Katalanisch mit englischen Untertiteln gezeigt. Sobald ihr die Plattform betretet, ähnelt der Vorgang einem Online-Shop, in dem ihr auswählt, welchen Film ihr kaufen wollt (um ihn im Nachhinein anschauen zu können).
  3. Die Plattform bietet die Möglichkeit, den Trailer des Films anzusehen, bevor ihr mit der Zahlung fortfahrt.
  4. Die Zahlung erfolgt über das Stripe-Zahlungssystem.
  5. Der Preis pro Film beträgt 6,50 €.
  6. Bei technischen Fragen könnt ihr samstags und sonntags zwischen 10:00 und 22:00 Uhr an E-Mail an INFO@CASALMUNIC.DE schreiben.

Veranstaltungsort KINO.KAT 2020: Ihr Zuhause

Frühere Veranstaltungen von KINO.KAT

Filmfest KINO.KAT 2019

7. Ausgabe KINOKAT vom 29. November bis 1. Dezember 2019

Gezeigte Filme:

  • „Esculpint la memòria“ (Curtmetratge)
  • „Petitet“ (Documental)
  • „La vida d’en carbassó“ (Infantil)
  • „L’escarabat al final del carrer“ (Curtmetratge)
  • „Formentera Lady“ Cinefòrum
  • „Petzi i la mar salada“ (Infantil)
  • „Comerç 08003“ (Curtmetratge)
  • „Mil coses que faria per tu“

Das ganze Programm hier

 

Filmfest KINO.KAT 2018

6. Ausgabe KINOKAT vom 30. November bis 2. Dezember 2018

Gezeigte Filme:

  • „Eladia, un somriure, : una carícia, un petó” (Curtmetratge)
  • „Priorat“ (Documental)
  •  „El bosc de Haquivaqui“ (Infantil)
  • „L‘últim viatge“ (Curtmetratge)
  •  „Miss Dalí“ Cinefòrum
  • „El diari de la Florentina“ (Infantil)
  • „Benvingut a casa“ (Curtmetratge)
  • „La vida lliure“

 

Filmfest KINO.KAT 2017

5. Ausgabe KINOKAT 2017

Gezeigte Filme:

  • „Incerta Glòria” Cinefòrum
  • „La sopa de pedres” (Infantil)
  • „Oh, quina joia!”
  • „Grand Prix a la muntanya dels invents” (Infantil)
  • „Alcaldessa” (Documental)

Das ganze Programm hier

Filmfest KINO.KAT 2016

4. Ausgabe KINOKAT 2016

Gezeigte Filme:

  • „Les amigues de l’Àgata Pilar Alegre”
  • „Phantom Boy”
  • „El Bulli”
  • „Neu i els arbres màgics”
  • „Melting Pot”

Das ganze Programm hier

Filmfest KINO.KAT 2015

3. Ausgabe KINOKAT 2015

Gezeigte Filme:

  • „Els bons homes van amb burro”  
  • „La petita Anna”
  • „Herois”
  • „Tic-Tac”
  • „Insensibles”

Das ganze Programm hier

 

Filmfest KINO.KAT 2014

2. Ausgabe KINOKAT 2014

Gezeigte Filme:

  • „Tots volem el millor per ella ”
  • „Any de Gràcia”
  • „Ventre Blanc” Cinefòrum
  • „Floquet de neu, el goril·la blanc”
  • „[NO-RES], vida i mort d’un espai en tres actes”
  • „Fill de Caín”
  • „10+2: Cartes i pirates”
  • „CastellsLa petita Anna”
  • „Herois”
  • „Tic-Tac”
  • „Insensibles”

Das ganze Programm hier

 

Filmfest KINO.KAT 2013

1. Ausgabe KINOKAT 2013

Gezeigte Filme:

  • „Fènix 11*23″
  • „Vampir – Cuadecuc”
  • „Menú Degustació”
  • „10+2″
  • „El perfecte desconegut”
  • „Die Stille vor Bach”
  • „Wasahali” (Infantil)
  • „Berenar a Ginebra”

Das ganze Programm hier

 

Unterstützung:

Die KATALANISCHEN FILMTAGE IN MÜNCHEN werden von der Regierung Kataloniens und dem Kulturreferat Münchens unterstützt. Wir haben auch hin und wieder Spenden von verschiedene Firmen erhalten.

Aber vor allem danken wir den Freunden des Casals und der Katalanische Filmverleihe ohne deren Einsatz und Entgegenkommen das Filmfest nicht möglich wäre.

Teile es anderen mit